Nachts um drei sind Energiesparlampen lauter

Über die Energiesparlampe ist schon viel geschrieben und gesprochen worden. Umweltfreundlichkeit, Energiespareffekt, Kostenspareffekt, Leuchtkraft, Wohnatmosphäre  und andere Aspekte dieser Lampenherstellerförderung stehen in Diskussion, das soll hier aber kein Thema sein.

Was mich an den von mir verwendeten Kleinstleuchtstofflampen stört – speziell nachts um drei – ist der Lärm, den sie machen. Er ist jetzt sicher nicht so ohrenbetäubend wie ein Presslufthammer, ein Düsenflugzeug beim Start oder Rasenmäher Samstag morgens vor dem Aufstehen. Aber nachts um drei …

In der Stille der Nacht gibt meine Klolampe, seitdem ich sie mit einer Sparlampe ausrüsten musste, netzbrummige Geräusche von sich, die jetzt nicht sonderlich laut sind aber hörbar! Mit Glühlampe dank Trafofreiheit ist das nie passiert. Leider fürchte ich, dass sich das bei den LED-Lampen auch nicht wirklich besser wird, oder kann man die dann direkt an 230 Volt anschließen ohne Spannungswandler?

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>