Odyssee durch Mecklenburg-Vorpommern

Neues Auto mit CD-Radio, Hörbuchfan mit kleiner Sammlung, Fan der hiesigen Landschaft – alles das bin und habe ich. Warum eigentlich nicht alles miteinander verbinden und sich ein paar schöne Urlaubstage damit machen?!

Ein kleiner Urlaub steht vor der Tür, das 21-CD-Set „Homer – Die Odyssee“ liegt auch bereit, gelesen vom genialen Dieter Mann. Was nun noch fehlt ist eine kleine Tabelle von Zielen in der Region, die ca. 20, 40 oder 60 Autominuten von Neubrandenburg entfernt sind, eben so lange, wie ein, zwei oder 3 Kapitel der Odyssee lang sind.

Wem da noch was einfällt, kann da gern noch Anregungen geben.

4 Gedanken zu „Odyssee durch Mecklenburg-Vorpommern“

  1. Also ich könnte dir Waren empfehlen, wegen der schönen Altstadt und dem Hafen. Die Strecke bin ich eine längere Zeit täglich gefahren, eine Tour dauert so ca. 45 Minuten. Eine echte Alternative wäre (ab heute?) zur richtigen Zeit eine Runde um den Ring … ein Kapitel ist da immer drin. Solltest du Bock auf mehrere Kapitel am Stück haben, folge dem Nordkurier auf Twitter, die twittern Staumeldungen 😉
    Viel Spass mit Odysseus!

  2. Waren ist immer eine Reise wert, und ich würde 4 Kapitel (Hin- und Rückweg) schaffen. 😉 Variante wäre ja die Müritzrundfahrt, dann wären Röbel, Mirow, Userin, Wesenberg, Neustrelitz auch noch mit dabei. Da muss aber dann auch ein Picknick mit. 😉

    Die Ring-Variante lasse ich mir durch den Kopf gehen. Das wird auch lustig. Oder ich nehme ein paar der von mir dort im Blog angebotenen „Umgehungsstraßen“.

  3. landskron und die anderen burgen und burgruinen im land (dargun, broock, stolpe, kittendorf, … ) haben doch evtl. den passenden morbiden charme zu so einem alten text.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.