Überraschendes Ergebnis bei der Europawahl

Nein, nein, keine Angst. Die Wahl war noch nicht. Die ist erst am 07. Juni 2009, zusammen mit der Kommunalwahl. Wer aber noch nicht weiß, wen er zur Europawahl wählen soll, welche Partei also am besten mit den eigenen Meinungen und Standpunkten harmoniert, der kann sich ja mal durch den Wahl-O-Maten klicken.

Die Webseitenbetreiber haben an die 32 Parteien, die sich im Juni zur Wahl stellen, 38 Thesen geschickt und 29 Parteien haben geantwortet (mein Ergebnisvergleich ergab, dass „AUFBRUCH – Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit“, „DKP – Deutsche Kommunistische Partei“ und „BüSo – Bürgerrechtsbewegung Solidarität“ nicht geantwortet haben). Der Nutzer der Seite kann nun ebenfalls bei den 38 Thesen seine Zustimmung oder Ablehnung markieren und bekommt dann in der Auswertung die Parteien mit den meisten Übereinstimmungen präsentiert. 

Mein Ergebnis sorgt bei mir doch eher für Heiterkeit. Meine Top 8:
8. FBI – Freie Bürger-Initiative
7. FÜR VOLKSENTSCHEIDE (Wählergemeinschaft)
6. DIE LINKE
5. Die Tierschutzpartei
4. ödp – Ökologisch-Demokratische Partei
3. DIE FRAUEN – Feministische Partei DIE FRAUEN
2. GRÜNE – Bündnis 90/Die Grünen
1. EDE – Europa – Demokratie – Esperanto

Aber auch die unteren acht, mit denen ich wohl am wenigsten übereinstimme, seien erwähnt (Platz 8 hat noch das beste Ergebnis, Platz 1 ist am weitesten von meiner Position entfernt):
8. Volksabstimmung
7. CM – Christliche Mitte
6. BP – Bayernpartei 
5. 50Plus – Das Generationen-Bündnis
4. DVU – Deutsche Volksunion 
3. FDP – Freie Demokratische Partei
2. CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands
1. REP – Die Republikaner

 Apropos Wahlen: Auf der Webseite von NB-Radiotreff 88,0 gibt es auch Wahlumfragen zur Europa- und Kommunalwahl. Einfach mal mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.