Die Natur braucht den Menschen nicht

Der Stumpf

Dieses Bild ist doch von Symbolik fast nicht mehr zu überbieten. Ein kranker, durch Menschenhand getöteter Baum, nur noch als alter Stumpf vorhanden, gibt neuem Geäst eine Grundlage zum Leben. Und nicht nur das. In diesem, sehr pilzfreundlichen Jahr, haben sich auch ein paar wenige dieser Baumbewohner eng an den Stumpf gelehnt. 😉

Das Bild habe ich aufgenommen am Freitag, den 15. Oktober 2010, auf dem Wall zwischen dem Wiekhaus 22 und dem Treptower Tor.

2 Gedanken zu „Die Natur braucht den Menschen nicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.