Virtual Life vs. Real Life

Eben auf meinem Computer:

Da bin ich aber mit dem Mülleimer weg bringen schneller! Und das, ob wohl ich Treppen runter und hoch und dann noch an drei Aufgängen vorbei laufen muss.

Update: Einige Minuten später(!!):

4 Gedanken zu „Virtual Life vs. Real Life“

  1. So ist das eben! Wir bezahlen mehr als wir bekommen! Seit ich hier in Südvorpommern, sorry Greifswald – Vorpommern lebe, merke ich auch wie wir betrogen werden! Man zahlt für schnelles dsl und bekommt etwas mehr als isdn. Man ist ja schon froh eine flatrate zu haben!
    Wir leben im Land der Vergessenen! Und das mit einer Bundeskanzlerin die hier aufgewachsen ist. Aber das hat sie auch schon vergessen. 😉

    1. Die Bundeskanzlerin ist aber (nach heutigen Grenzziehungen) Brandenburgerin und kommt hier nicht aus der Gegend. 😉
      Was zahlst Du denn dafür? Für Dienste, die nicht erbracht werden, würde ich auch nicht zahlen. Alternativen suchen und nutzen. Manchmal erlebt man da noch positive Überraschungen.
      Mir haben sie auch DSL6000 angeboten, nutzbar sind aber nur 3500. Da habe ich natürlich DSL2000 genommen und spare nun jeden Monat mindestens 10 Euro.
      Und heißt Dein Kreis nicht jetzt Vorpommern-Greifswald?

  2. Ich dachte immer die Bundeskanzlerin wäre in der ehemaligen DDR aufgewachsen, obwohl sie in Hamburg geboren ist. Templin liegt oder lag ja wohl nie in Ostvorpommern.

    Natürlich haben wir auch reklamiert als wir merkten DSL6000 läuft hier nicht. Wir haben jetzt auch DSL2000 aber nutzbare 3500 gibt es hier leider nicht. Ich bin etwas besseres gewöhnt aber froh, dass es überhaupt DSL endlich gibt.

    Vorpommern-Greifswald oder Greifswald-Vorpommern? Ich finde beides blöd! Offiziell werde ich noch Südvorpommern regiert. Zumindest steht es so auf amtlichen Schreiben. 😉

    1. Bei DSL2000 bekommst Du natürlich auch nur (höchstens) 2000. Die 3500 hätte ich mit dem 6000er bekommen. Der 2000er läuft bei mir aber zuverlässig und störungsfrei.

      Sicher mag beides blöd sein, aber Vorpommern-Greifswald ist das einzig richtige, habt ihr Südvorpommern so entschieden. 😉

      Ach, wer weiß, vielleicht gab es auch mal eine Zeit, da lag Templin in (Vor-)Pommern. Greifswald gehörte auch mal zu Schweden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.