Raucher leben gesünder

Manchmal kommt man ja auf ganz komische Gedanken: Rauchen ist gesünder als Nichtrauchen. Für diejenigen, die mich nicht persönlich kennen: Ich bin Nichtraucher, mit leichtem Hang zum Sadismus: Besucher rauchen bei mir definitiv und immer auf dem Balkon, egal, wie das Wetter draußen aussieht.

Aber es gibt Aspekte beim Rauchen, die möchte ich als gesundheitsförderlich bezeichnen. Gerade auch durch die aktuelle Gesetzgebung sind Raucher öfter an der frischen Luft als die meisten Nichtraucher. Wer einen Bürojob hat, der muss die Situation mal beobachten. Während der Nichtraucher seine Arbeitszeit durchgehend nutzt, sich nur gelegentlich mit einem Kaffee oder ähnlichem auffrischt, geht der Raucher öfter mal nach draußen. Im Idealfall nutzt er dafür die Treppe, was auch seiner Kondition gut tut. Den positiven Aspekt verstärkend haben Wissenschaftler festgestellt, dass diese kleinen Pausen die Effektivität bei der Arbeit erhöhen, von den sozialen Kontakten ganz zu schweigen.

Treffen sich die Raucher allerdings unter dem Bürofenster eines Nichtrauchers oder wird der Balkon zur Rauchterrasse und befindet sich unter dem Schlafzimmerfenster eines Nichtrauchers, dann kann der Qualm schon störend wirken, neben der leichten Zigarette gibt es ja auch noch anderes Rauchzeug mit höherem olfaktorischem Belastungspotenzial. Da wünscht man sich doch, die sollen sich die eigenen Räume vollqualmen.

Apropos olfaktorische Fernwirkung: Noch ein Tipp für eine ganze Reihe von jungen Erwachsenen, bei denen mir wiederholt(!) etwas aufgefallen ist. Dazu eine Frage: Ärgert Ihr Euch auch darüber, dass Euer Lieblingsparfüm im Flacon/in der Flasche/im Deosprayer so schnell an Duft verliert, so dass ihr immer mehr davon nehmen müsst, um den gleichen Dufteffekt zu erreichen? Der Geruchssinn hat ein sehr großes Adaptionsvermögen, soll heißen: Gerüche, die einen ständig umgeben, nimmt man schnell nicht mehr wahr, wenn sich ihre Intensität nicht ändert. Deswegen meint ihr, mehr vom Parfüm verwenden zu müssen, damit ihr es riecht. Die anderen, an denen ihr dann vorbei geht, haben diese Anpassung aber nicht mitgemacht, so dass sie der sehr viel intensivere Geruch umso härter trifft. Schade, dass das schnelle Welken von Pflanzen aus Cartoons bei Geruchsbelastung nicht so in Wirklichkeit wirkt …

3 Gedanken zu „Raucher leben gesünder“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.