Hilfe zur Selbsthilfe – Gut gereift und hoffentlich kein Käse

Reife ist immer eine Frage der Zeit, egal, ob es Früchte, Käse, Wein oder etwas anderes ist. Jedes Ding hat irgendwie seine Zeit, auch die Erkenntnis. Wenn denn doch mal so etwas gereift ist, sollte man es auch ernten. Versuchen wir es also mal.

Wer irgendwelche Schwierigkeiten mit einem Amt oder etwas ähnlichem hat, hat daran eine mindestens 50%ige Mitschuld.

Das ist übrigens weniger konkret gemeint, als es klingt. Der Gedanke kommt eher schon auf einer Metaebene daher. Auf dieser befinden sich auch andere Weisheiten wie “Der Ton macht die Musik.” oder “Wie es in den Wald hinein schallt, so schalt es auch hinaus.”

Im Umgang mit Ämtern und Administrationen ist es sicher sinnvoll, selbstbewusst aufzutreten. Aber ich fürchte, dass der Übergang zwischen selbstbewusstem und anmaßendem Auftritt fließend sind. Beiden(!) Seiten ist vermutlich dringendst zu empfehlen, irgendwo im Hinterkopf den Gedanken zu bewahren, dass der andere vielleicht doch recht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.