Der morgendliche Blick in den Spiegel ist mittlerweile doch manchmal erschreckend. Es ist doch erstaunlich, wie ein Gesicht die Gefühlswelt ausdrücken kann.

Aber wie heißt es doch so schön: Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten.

Gurkenscheiben auf dem Antlitz sollen da ja helfen. Was man aus den Gurken besseres machen kann, dazu gegen Mittag hier mehr. Wer eine Salatgurke, ein paar Tomaten, etwas durchwachsenen Speck (o. ä.). eine Zwiebel und natürlich Gewürze und Kräuter zu Hause hat, kann dann mitkochen.

Das Rauchverbot im Land, so richtig und schön ich es finde, treibt doch manchmal recht eigentümliche Blüten. So leben die Raucher im Eiscafé Venezia im Marktplatzcenter mittlerweile als wohl seltene Rasse hinter Glas. Vergleiche mit Aqua- oder Terrarien drängen sich da förmlich auf.

Wenn ich mir die Sache richtig betrachte, fehlt da an den Glasscheiben nur noch ein Schild oben geheadlineten Inhalts.