An dieser Stelle mal eine Frage an alle Technik- und Linux-Freunde: Ich habe einen Rechner älteren Jahrgangs, den würde ich gern mit Linux bespielen. Leider habe ich davon relativ wenig Ahnung (denke aber, dass ich lernfähig bin). Bisher befindet sich Win98SE auf diesem Rechner; wenn es sich einrichten lässt, wäre ich sehr glücklich, wenn es auch drauf bleibt und ggf. weiter nutzbar ist (Betriebssystemauswahl beim Rechnerstart). Es gibt mehrere Festplatten in dem PC, die auch noch partitioniert sind, also denke ich, dass das hinzukriegen sein dürfte.

Die Schwierigkeiten liegen vermutlich anderswo, genauer: in der Hardware. Hier der Schnellüberblick:

  • AMD Athlon
  • 256 MB RAM
    u.a.:
  • Optiarc DVD RW AD-7200A
  • LiteOn CD-ROM LTN483L
  • NVIDIA RIVA TNT2 Model 64/Model 64 Pro
  • HDD (2×30 GB)
  • Soundkarte TerraTec EWS64S (ISA!)

Das DVD-Laufwerk ist relativ neu und sollte natürlich auch unter Linux voll nutzbar sein. Das größte Problem ist sicherlich die Soundkarte, die allerdings eine Qualität hat, die ich gern weiter nützen möchte, es aber nur noch in diesem Rechner kann.

Wer kann helfen? Welche Linux-Distribution lässt sich mit wenig Aufwand und als Parallelsystem zum Windows installieren und hält die Hardware lauffähig? Gibt es überhaupt eine Chance? Über Hinweise wäre ich sehr dankbar.